Kompetente,
neutrale und
ganzheitliche
Beratung für Ihren 


BREITBANDAUSBAU.

 

 

 


Für Kommunen & Landkreise,
Stadtwerke, Energieversorger,
Netzbetreiber.

Unternehmen

Die 2010 gegründete Broadband Academy GmbH mit Sitz in Kornwestheim (Baden-Württemberg) und einer Niederlassung in Bad Hersfeld (Hessen) ist ein Beratungsunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, neue wie auch etablierte Marktteilnehmer auf dem Markt für Telekommunikationsdienste beim Aufbau und der Umsetzung nachhaltiger Breitbandinfrastrukturen und Breitbandanwendungen zu unterstützen. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf der Realisierung von Hochgeschwindigkeitsnetzen der nächsten Generation („Next Generation Access, NGA“) sondern gerade auch auf der Einbindung dieser Infrastrukturen in übergreifende, ganzheitliche Regionalentwicklungskonzepte. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Beratungstätigkeit der Broadband Academy umfassen dabei die Bereiche:
 
  • Technologie 
  • Ökonomie
  • Recht
 
Bei den vorgenannten Beratungsschwerpunkten wird dabei in besonderer Weise vor allem auf die Belange der strategischen Entscheidungsebene der Mandanten Rücksicht genommen. Insofern grenzt sich die Broadband Academy deutlich von klassischen Ingenieurbüros ab, deren Aktivitätsradius im Normalfall auf die rein technisch-operative Ebene beschränkt ist. Die Unterstützungsleistungen der Broadband Academy haben daher insofern ein Alleinstellungsmerkmal, als sie nicht nur einzelne technologische Teilaspekte des Aufbaus von NGA Kommunikationsinfrastrukturen abdecken,  sondern vielmehr alle für die Entscheidungsträger der Kunden relevanten Themengebiete umfassen. 
 
Die Broadband Academy versteht sich so vor allem als Ratgeber für Entscheidungsträger bei 
 
  • Telekommunikationsnetzbetreibern, 
  • Energieversorgungsunternehmen sowie 
  • Organisationen der öffentlichen Hand (Kommunen, Landkreise, Wirtschaftsförderungsgesellschaften).
 
In diesem Kontext begleitet sie den gesamten Entscheidungszyklus vom ersten Wissensaufbau über die Geschäftsanalyse bis hin zur Konzeption und Umsetzung in den vier Themenfeldern „Wissen“, „Märkte“, „Projekte“ und „Innovation“.
 
Im Sinne einer engen Verzahnung mit Wissenschaft und Forschung besteht zudem eine aktive und intensive Zusammenarbeit mit international ausgerichteten Hochschulen und Forschungsinstituten.